Willkommen beim Lufthansa Skiclub e.V.!

 ist eine Sparte des Lufthansa Sport Vereins mit Sitz in Frankfurt.


JETZT Mitglied werden

 

Sa

05

Sep

2020

Wir trauern

Christian Burger, 

Er ist nach langer Krankheit am 02.09.2020 verstorben. 

 

Chris war seit Beginn seiner Mitgliedschaft im Lufthansa Skiclub nicht nur „ einfaches“ Mitglied, nein, er war von Anfang an Kamerad und vorbildlicher Sportsmann.

Er prägte den Club mit seinem sympathischen Engagement.

 

Natürlich erst als Rennläufer in unserem Rennteam, alpin als auch nordisch! Über Jahre, selbst schon längst Team Captain und Sportwart, sprang er ein, wo Not am Mann war! 

Dabei war es natürlich egal in welcher Disziplin!

 

Als jahrelanger Präsident der IASF, der International Airline Ski Federation brachte er Hunderte Skisportler aller Airlines auf dem internationalen Parkett des Wintersports zusammen und organisierte die jeweiligen Weltmeisterschaften.

 

Sein enormes Wissen, seine Erfahrung in der Organisation von Events, seine sportlichen Aktivitäten, all das war für unseren Lufthansa Skiclub ein wahres Geschenk! Egal was wir fragten oder benötigten, Chris war zur Stelle. 

 

Er besorgte die Preise für die Vereinsmeisterschaft, er half bei der Durchführung der Rennen und dann war die Zeremonie der Siegerehrung Seins ganz alleine !

 

Chris wird uns fehlen !!

 

Als Freund, als Sportler, als Helfer in allen sportlichen Lebenslagen !

Wir vermissen Dich Chris!

  

Danke für alles!

 

Peter Jacobus im Namen des LH Skiclubs

mehr lesen

Sa

29

Aug

2020

CoViD19 Info

 

 

 

 

 

Einschränkungen und Verhaltensregeln bzgl. Covid19 für unsere Ausfahrten sind für alle Teilnehmer verpflichtend und für Sölden unter

 

https://bit.ly/2ZHYsAN

für Mayrhofen unter

https://www.mayrhofner-bergbahnen.com/covid-19-schutzmassnahmen/

einsehbar.

 

Sollte für unsere Reisezeit und unser Reiseziel eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes vorliegen erhalten die Teilnehmer Ihren Reisepreis zurück.

 

 

 

Mi

25

Mär

2020

WM Titel für Lufthanseaten

Einmal im Jahr treffen sich die schneesportbegeisterten Airliner aus aller Welt zu den „World Airline Ski Championships“. Ziel war dieses Jahr Kanada. 

Schon oft war die Anreise bei dem einen oder anderen Event ein mittelgroßes Abenteuer. Wir hatten jedoch diesmal Glück und so fanden sich alle von uns pünktlich - inklusive Ski- und sonstigem Gepäck - am Samstag, den 29. 2. im tiefverschneiten Big White im Herzen von Britisch-Kolumbien ein. Im Gegensatz zu Europa hatte Kanada diese Saison außergewöhnlich gute Schneeverhältnisse und auch der Wettergott meinte es gut mit uns. So konnten wir gleich am ersten Tag bei Sonne und frischem Pulverschnee einfahren.

Die Teamwertungen waren dieses Jahr leider kein Thema für uns, da alle unsere Mädels krankheits-, oder verletzungsbedingt ausfielen. Gute Besserung nochmal an dieser Stelle, den Langzeitverletzten! Der Motivation tat dies jedoch keinen Abbruch und so konnten viele hervorragende Einzelresultate erzielt werden.

Gleich am Montag schafften es Till Kirrberg und Michael Ruetz im Parallelslalom ins Finale der besten 16. Am Abend fand das Langlaufrennen in der klassischen Technik statt – dort konnte sich Torsten Selleny in gewohnt souveräner Manier den Titel sichern. 

Am Dienstag stand dann Snowboardcross auf dem Programm. Tim Eggen qualifizierte sich für die Finals und belegte am Ende einen hervorragenden 12. Platz. Am Abend gab es noch das Sprintrennen im Langlauf in der freien Technik. Dieser Wettbewerb fand als Flutlicht-Event statt. Torsten Selleny konnte sich auch in dieser Disziplin den Titel sichern. Letzter offizieller Wettbewerb war tags darauf der Riesenslalom. Hier konnte Nico Kohler den zweiten Platz erringen. Michael Ruetz erreichte Platz 9 und konnte sich somit in den Top 10 platzieren. 

Dies alles wurde natürlich bei der Motto-Party sowie den abendlichen Jacuzzi-Sessions auf dem Balkon unseres Appartements ausgiebig gefeiert. Als letzter offizieller Punkt der WASC wurde wie immer die Wahl des Austragungsortes fürs übernächste Jahr verkündet. Die Bewerbung von Lenzerheide für 2020 konnte letzten Endes die meisten Teams überzeugen und machte das Rennen. 

Einige von uns nutzten im Anschluss an das Event noch zu einem kleinen Road Trip durch Kanada und zum Powdern z.B. in Fernie. Wie sich im Nachhinein herausstellte, sollten dies dann auch die letzten Kurven im Schnee für die Saison 2019/2020 gewesen sein, denn bereits unmittelbar nach unsrer Rückkehr nach Europa waren dort alle Skigebiete wegen des Corona-Virus geschlossen! Wir freuen uns auf die Saison 2020/2021 und vor allem auf die WASC 2021 in Tromsø in Norwegen!

Di

04

Feb

2020

Robert Salzl ehrt Präsident und Skiclub

Als Gründungsmitglied des LH Skiclubs und Förderer der ersten Stunde waren unsere Sportlerinnen und Sportler allein durch seine Teilnahme schon geehrt.

 

Vorbildlich zog Robert auf der Piste den Idealschwung in den Schnee und fand am Abschlussabend bewegende Worte über unseren Skiclub und über Präsident Peter Jacobus.

Darüberhinaus spendierte Robert allen Teilnehmern erstklassigen Wein aus Familienbesitz zum Abschlussabend, vielen Dank.

 

Herzliche Gratulation zum Clubmeistertitel lieber Robert, wir wünschen Dir weiterhin beste Gesundheit und stets genügend Schnee unterm Brett !

So

02

Feb

2020

51. LH Skiwoche in Mayrhofen

Strahlende Gesichter auf der sonnigen Skiwoche

 

51. Ausfahrt des Lufthansa Skiclubs verzaubert alle Teilnehmer

 

Vom 26.01. - 02.02.2020 trafen sich unsere Wintersportler im österreichischen Mayrhofen um mit den Skiguides der Mayrhofener Skischule SMT das Zillertal zu erkunden.

 

Bereits vor 15 Jahren fanden 5 Mal in Folge sehr erfolgreich die Skiwochen unseres Skiclubs in Mayrhofen statt. Diese freundschaftlichen Verbindungen wurden in dieser Saison vertieft.

 

Unsere Skigruppen waren begeistert vom Engagement und den Fähigkeiten Ihrer Skilehrer welche auch in professioneller Weise die diesjährige Clubmeisterschaft organisierten.

 

Zusammen mit dem Mayrhofener Skiclub wurden auf Weltcupgerechter Piste samt Schneebar, Musik und Profi- Kommentator Peter die Sieger alpin und Snowboard ausgefahren.

 

Die schnellsten Snowboarder waren dieses Jahr Dana Menz und unser Gründungsmitglied Robert Salzl, bei den Skifahrern waren nach 2 spannenden Durchgängen Andrea Burger und Frank Dunz die Schnellsten.

 

Hervorragende Kulinarik, bestes Wetter samt Neuschnee und tolle Varieté Vorstellungen der Skigruppen hinterliessen lachende und zufriedene Gesichter unserer Sportler.

 

 

Der sportliche Höhepunkt dieser Saison findet Anfang März im kanadischen Big White mit den Weltmeisterschaften der Airliner statt, wir drücken die Daumen

0 Kommentare

Mo

20

Jan

2020

ASCA 2020 in St. Johann

Unser Rennteam startet erfolgreich bei der ASCA Europameisterschaft in Österreich.

Beim Slalom und beim Riesenslalom der Herren gewann Fabian  Datzer mit großem Vorsprung, Nico Kohler aus unserem Team belegte im RS einen hervorragenden 2. Platz.

Das gesamte Team konnte erfolgreich das Ziel erreichen.

In der Teamwertung siegte damit das LH Rennteam dank der geschlossenen Mannschaftsleistung vor der AUA und der Finnair, herzlichen Glückwunsch.

Kommende Woche findet die große Skiwoche des LH Skiclubs in Mayrhofen/Zillertal statt auf der wir bestes Wetter und viele fröhliche Wintersportler erwarten.

Der Saisonhöhepunkt steht Anfang März mit der Airline WM in Big White/Canada an - wir drücken die Daumen !

2 Kommentare

Fr

22

Nov

2019

Sölden 2019

Neuschnee, viel Schnee, wunderschee !

Saisonauftakt unseres Skiclubs startet mit tief verschneiten Zugangsstrassen

 

Vom 17. - 21.11.2019 trafen sich unsere Skisportler und Snowboarder um den diesjährigen Start in den Winter 2020 zu feiern.

 

Dass Frau Holle aber soviel Schnee über dem Ötztal ausschüttete überraschte dann doch manchen Teilnehmer da nach Lawinengefahr und Baumbruch erst am Montag die Zufahrt nach Sölden geöffnet werden konnte.

 

Ab Dienstag verzogen sich die Schneewolken und bei herrlichem Sonnenschein war sowohl Pistenbetrieb am Giggijoch und auf den Gletschern möglich.

 

Sogar die Talfahrt war nach hervorragender Pistenpräparation ein Genuß.

Wieder einmal erkundeten unsere Sportler in kleinen Gruppen das Ötztaler Skigebiet oder übten sich im Riesenslalom als Vorbereitung auf die kommenden Europa- und Weltmeisterschaften der Airlines.

 

Am 26. Januar 2020 findet das nächste Ereignis des Lufthansa Skiclubs statt, die große Skiwoche in Mayrhofen/Zillertal. Wintersportbegeisterte jeder Geschwindigkeit und Disziplin sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, Infos und Anmeldung sind zu finden unter

 

www.lufthansaskiclub.de

 

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch

Sa

18

Mai

2019

WM 2019 in BKK

Bad Kleinkircheim liegt als malerisches Hüttendorf mitten in den Gurktaler Alpen in Kärten. „ Das ist ja kurz vor Slovenien“ scherzte man im Voraus. Doch für die 60. Meisterschaft der Airliner hatte man genau die richtige Wahl getroffen. Im Hochtal von St. Oswald bezog das Lufthansa Snowteam sein Refugium auf Zeit. Von weit zu erkennen war das gelbe Lufthansa Banner, welches am Balkon einen Hinweis auf die Beherbergten gab. An der großen opening-ceremony begrüßte der IASF Präsident die über 500 Airliner zum jährlichen Kräftemessen. Während unser Snowboad-Warrior Frank Müller sich den 24 Rang beim Snowboard erkurvte, trainierten die Alpinisten Slalom und Riesenslalom am eigens abgesteckten Trainingshang. Dienstag fand das Slalom Rennen statt. Das Training hat sich gelohnt, Simone Stampfer (MUC EK) erreichte mit dem 2. Rang einen Podestplatz und wurde mit Manuela Maier (MUC EK) auf dem 5. geehrt. Für die Herren erreichte Till Kirberg (FRA T/TQ-O4) mit dem 9. Rang ebenfalls einen Platz in den Top ten. Maria Schrelle (MUC EK), Michael Ruetz (FRA LOFAG), Frank Müller und Beate Barth (TXL SG) fuhren im großen Starterfeld auf die Positionen 12, 17, 19 und 30. Unsere Neuzugänge Jörn Bügler (MUC LOFAB) und Peter Bieber (HAM E/ME) erkämpften im Slalom mit stabiler Leistung die Plätze 20 und 25.

Am Folgetag hieß es erneut TOP TEN für die Damen. Simone behauptete erneut Rang 2 für sich, Manuela fuhr auf Rang 7. Bei den Herren reichte es für Michael und Till für Rang 20 und 25. Unser Spitzenlangläufer Torsten Selleny (MUC LOFCE) fuhr souverän auf Rang 29.

Im Nordic Sprint und long Distance war er dann nicht mehr zu Bremsen, zwei Mal Podium, 1. Platz. Auf den Versen folgten Maria und Manuela die im Sprint den 2. & 3. Platz sowie im Long Distance den 3. & 6. Rang erkämpften. Mit im Team Nordic erreichte Michael und Frank den 23. bzw. 34. Rang im Sprint. Till im Long Distance den 23. Platz.

Unsere Gastgeber vom Feriendorf Kirchleitn organisierten die Airliner-WM gemeinsam mit dem Board der IASF. 

Wir wechseln unser Kleid !

 

 

 

Da unsere Firma Dunkelblau schick findet haben wir mit einem neuen Logo in diesen Farben nachgezogen.

Natürlich trauern wir unserem Gelb nach welches wohl zukünftig als „Retro“ behandelt wird.

Wir feiern unseren 50sten !

   Wir feiern unseren 50sten !

      Wir feiern unseren 50sten !

         Wir feiern unseren 50sten !

            Wir feiern unseren 50sten !